A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
B. Widerrufsbelehrung

 

A.     AGB

1.     Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen

Sämtliche Angebote und Leistungen von Frau Britta Jonas (im Folgenden: Verkäuferin) für den Online-Verkauf in ihrem Online-Shop unterliegen den folgenden Geschäftsbedingungen. Der Verkauf erfolgt nur an volljährige Personen. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Vertragspartners wird ausdrücklich widersprochen.

Verbraucher/in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer/in ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2.     Vertragsschluss und Berichtigung von Eingabefehlern

Der Kaufvertrag kommt zwischen Ihnen und Frau Britta Jonas, Herkulesstr. 15, 01277 Dresden, zustande.

Mit dem Einstellen eines Artikels in ihrem Online-Shop gibt die Verkäuferin ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über diesen Artikel ab. Sie können das Angebot wie folgt annehmen: Legen Sie den Artikel in den Online-Warenkorb und folgen Sie den weiteren Schritten des Bestellvorgangs. Indem Sie die entsprechend benannte Schaltfläche („Kaufen, „zahlungspflichtig bestellen“ o. Ä.) per Mausklick bzw. Antippen aktivieren, schicken Sie die  Bestellung ab und nehmen so das Angebot der Verkäuferin an: Der Kaufvertrag kommt zustande.

Vor Abgabe Ihrer Bestellung können Sie Ihre Eingaben mit den im Internet üblichen technischen Instrumenten korrigieren: Mit Mausklick, Tastatur-Befehl bzw. Antippen der entsprechend benannten Schaltflächen im Shop können Sie fehlerhafte Eingaben korrigieren. Durch Betätigen des Warenkorb-Symbols können Sie den Online-Warenkorb aufrufen und die Artikel darin durch Klicken bzw. Tippen der entsprechend benannten Schaltfläche löschen. Über den Button „Zurück“ in der Menüleiste Ihres Browsers gelangen Sie zurück auf die Artikelseite. Schließlich können Sie den Kauf vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung jederzeit durch Schließen des Browserfensters abbrechen.

Nach dem Kauf erhalten Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung mit der Bestellübersicht, sowie eine Vorauskassenrechnung.

3.     Preis, Versandkosten und Zahlungsweise

Alle Preise sind Gesamtpreise einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zusätzlich fallen für jede Bestellung Versandkosten an. Die Höhe der Versandkosten wird auf der Artikelseite angezeigt. Der Kaufpreis ist sofort mit Vertragsschluss fällig und zu bezahlen.

Bei Lieferung in Nicht-EU-Länder können Kosten hinzukommen, die nicht von der Verkäuferin zu vertreten sind, beispielsweise Zoll- oder Einfuhrgebühren oder Kosten für die Geldübermittlung durch das Kreditinstitut. Diese Kosten haben Sie zu tragen.

Sofern auf der Artikelseite nicht anders aufgeführt, akzeptiert die Verkäuferin Zahlung mit  Vorkasse.

Zahlung mit Vorkasse

Bei Zahlung mit Vorkasse ist der Gesamtpreis binnen 7 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf das Bankkonto der Verkäuferin zu überweisen. Die  Bankverbindungsdaten erhalten Sie per E-Mail in der Auftragsbestätigung.

4.     Versand

Die Lieferung erfolgt mit DPD an die von Ihnen bei uns angegebene Lieferadresse. Soweit auf der Artikelseite nicht anders angegeben, wird binnen 10  Werktagen innerhalb Deutschlands geliefert. Die Lieferfrist beginnt am Tag Ihrer Bestellung. Wenn Sie Verbraucher/in sind, trägt die Verkäuferin das Versandrisiko. Etwaige Lieferbeschränkungen können Sie der Artikelseite entnehmen.

5.     Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Verkäuferin.

6.     Mängelgewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist zwölf Monate.

Beim Handsiebdruck kann es von Druck zu Druck zu Unterschieden im Druckbild kommen. Soweit es zu geringfügigen Abweichungen vom Druckbild der auf der Artikelseite abgebildeten Tücher kommt, stellt dies keinen Mangel dar.

Für den Fall, dass Sie bei einem gelieferten Artikel offensichtliche Schäden feststellen, werden Sie gebeten, dem Lieferanten die Schäden sofort anzuzeigen und die Verkäuferin zu unterrichten (zum Beispiel per E-Mail mit einem Foto der beschädigten Lieferung). Sofern Sie diese Bitte nicht erfüllen, werden Ihre Gewährleistungsrechte hierdurch nicht beeinträchtigt.

7.     Haftung

Die Verkäuferin haftet im Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – gleich aus welchem Rechtsgrund – nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Unberührt bleiben Ansprüche, wenn die Verkäuferin eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Käufer/in regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen. In diesem Fall ist die Haftung auf den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Die Verkäuferin haftet uneingeschränkt bei der Abgabe von Garantien und Zusicherungen, falls gerade ein davon umfasster Mangel die Haftung auslöst.

Die Verkäuferin haftet für alle Schäden infolge von Arglist.

Unberührt bleiben alle Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.     Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher/in sind, steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Für das Widerrufsrecht gelten die gesetzlichen Bestimmungen und die Regelungen, die im Folgenden wiedergegeben sind:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Britta Jonas, Herkulesstr. 15, 01277 Dresden, Telefon: +49 179 9408278, E-Mail: tuchdruck@gmail.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns  zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss des Widerrufsrechts

Gemäß § 312g Absatz 2 BGB besteht das Widerrufsrecht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.)

 

An

Britta Jonas

Herkulesstr. 15

01277 Dresden

Telefon: +49 179 9408278

E-Mail: tuchdruck@gmail.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am(*)/erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

 

9.     Vertragssprache und Vertragstext

Für den Vertragsschluss steht die deutsche und englische Sprache zur Verfügung.

Der Vertragstext wird von der Verkäuferin nach dem Vertragsschluss gespeichert. Die Angaben Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail zusammen mit diesen AGB nach dem Kauf zugeschickt.

10.     Information zur Online-Streitbeilegung

Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen aus Online-Rechtsgeschäften hat die Europäische Kommission eine europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung eingerichtet. Über den folgenden Link erreichen Sie die Plattform: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Die Verkäuferin ist nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und nimmt daran nicht teil.

11.     Anwendbares Recht

Auf Verträge zwischen Ihnen und der Verkäuferin findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem Sie als Verbraucher/in den gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

12.     Salvatorische Klausel

Sofern einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sind, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

(Stand: November 2020)