Das Frankfurter Couturehaus Lili Maras und ich haben im letzten Jahr begonnen, gemeinsam an einer kleinen Serie sehr exlusiver Einzelstücke, Oberteile und Kleider mit Handdrucken zu arbeiten. Diese Serie war Teil der Winterkollektion, die, der Stadt New York und einer berühmten Stil-Ikone gewidmet, folgendermaßen angekündigt wurde:

„Eine Hommage an Carolyn Bessette-Kennedy
und das New York, wie es einmal war.
Feine Kleider Herbst/ Winter 2020/2021,
arrangiert mit Handsiebdrucken der Künstlerin Britta Jonas.“

Eine leichte Melancholie schwingt in dieser Ankündigung. Kleidungsstücke mit Drucken einer von Hand gezeichneten großstädtischen Skyline in Weiß, ganz subtil auf einem dezenten Beige oder aber klar sichtbar auf einem klassischen Dunkelblau sind das erste Ergebnis der Zusammenarbeit. Jeder Druck ist idividuell, kein Stück gleicht dem anderen. Das Couturehaus ist bekannt für die Exklusivität jedes seiner Modelle, die für anspruchsvolle Kundinnen angefertigt werden. Die Ausstattung mit einem von Hand im Siebdruckverfahren hergestellten Muster unterstreicht diesen hohen Anspruch und macht die Einzigartigkeit noch augenfälliger. Die Zusammenarbeit soll weitergeführt werden, als Nächstes sind Drucke in einem leuchtenden Pink geplant. Das Skyline-Motiv wird uns dabei noch eine Weile beschäftigen, etwas abgeändert für den Frühling, weniger flächig, dafür linearer.

Zu sehen und zu kaufen sind die Modelle, sobald die durch Corona bedingten Einschränkungen wieder gelockert werden können, im Couturehaus Lili Maras in Frankfurt.

Die Öffnungszeiten können Sie der Webseite entnehmen:
www.lilimaras.de

P.S.: Nehmen Sie sich Zeit dafür – ein Besuch in diesem Haus ist ein schönes, wohltuendes Erlebnis.