Exquisite Serien von Seidenschals und Seidenkarrees mit künstlerisch gestalteten Motiven.Für alle, die das Einzigartige suchen.


Die Tücher können im Onlineshop oder bei einem Besuch im Studio erworben werden. Für letzteres sollte per Mail oder telefonisch ein individueller Termin vereinbart werden. Auf der Homepage von TUCHDRUCK JONAS & CLAUSZNITZER kann man sich über das gesamte Sortiment an Tüchern informieren.

Die Idee

Jedes Tuch einer Artist Edition ist ein tragbares Kunstwerk. Britta Jonas und Irina Claußnitzer arbeiten seit langem zusammen und entwickelten für TUCHDRUCK JONAS & CLAUSZNITZER die Idee, für ihre hochwertigen Tücher das edle Material Seide mit der künstlerischen Technik des Siebdrucks zu kombinieren und dabei in kleinen, exklusiven Auflagen zu arbeiten. Sehr wichtig ist die künstlerische Freiheit im Entwurf. Die Muster und Motive für die Tücher werden von beiden Künstlerinnen kreiert. Dabei ergeben Britta Jonasʼ phanta­stisch-figurative Bilder und Irina Claußnitzers abstrakte Strukturen eine weit gefächerte Palette.

Die Herstellung

Die Tücher der Artist Editions werden mittels Siebdruck von Hand gefertigt. Die Auflage pro Edition ist klein und exklusiv, sie liegt bei 20 – 40 Stück. Das Bedrucken der Tücher muss zu zweit erfolgen und erfordert hohe Konzen­tration, Präzision und Fingerspitzengefühl. Gefertigt werden sowohl Schals als auch Karrees in verschiedenen Größen, wobei innerhalb einer Edition Stoffe in verschiedenen Farben verarbeitet werden. Ähnlich wie bei einer Druckgrafikedition auf Papier werden die Stücke einer Edition nummeriert. Jedem Tuch wird ein Kärtchen beigelegt, das die Art der Seide, die Nummer in der Edition, das Motiv und die Künstlerin, die es entworfen hat, dokumentiert. Innerhalb einer Edition gleicht kein Tuch völlig dem anderen – feine Unterschiede machen jedes zu einem Unikat.

Die Qualität

Passend zum hohen Aufwand beim Bedrucken wird für die Tücher der Artist Editions nur sehr hochwertige Seide verwendet. Daher verändern sich, entsprechende Pflege vorausgesetzt, auch bei regelmäßigem Tragen weder die Farbe des Seidenstoffes noch die Siebdruckfarbe. Hauptsächlich wird eine glänzende Crêpe-Satin-Qualität verarbeitet, auf der die Druckfarbe matt trocknet. Aus dem Zusammenspiel von Glanz und mattem Schimmer entsteht eine reizvoll kontrastierende Oberfläche. Der ausschließlich von Hand ausgeführte Siebdruck bewirkt, dass kein Tuch vollkommen dem anderen gleicht. Jedes ist ein edles Einzelstück und dabei komplett ‚Made in Dresden‘: es wird hier von Hand zugeschnitten, bedruckt und umsäumt.